SFB 627: Nexus
home uni uni suche search sitemap sitemap kontakt contact
unilogo University of Stuttgart
SFB 627: Nexus

Workshop: Mobil in intelligenten "Welten"

Deutsche Version
 
11.12.2003 - 12.12.2003

Workshop: Mobil in intelligenten "Welten"
Szenarien – Visionen – Trends


Der Sonderforschungsbereich 627 - Nexus - und die Abteilung Wissenschaftstheorie und Technikphilosophie der Universität Stuttgart laden ein zum

Workshop: Mobil in intelligenten "Welten". Szenarien - Visionen - Trends
 
Der von Teilprojekt D3: Bewertung und Reflexion veranstaltete Workshop findet statt am Donnerstag/Freitag, dem 11./12. Dezember 2003 in der Universitätsstraße 38, 70569 Stuttgart, in Raum 0.108. Das ausführliche Programm des Workshops ist im beigefügten Ankündigungsflyer (PDF-Format) zu finden.

Gegenstand

Die von Mark Weiser formulierte Vision des sog. Ubiquitous Computing propagiert eine tiefgreifende Integration von IuK-Technologien in unseren Alltag, bei welcher der Computer als sichtbares Gerät verschwindet und der Mensch auf unsichtbare und unaufdringliche Art und Weise von „smarten“ Umgebungen bei seinen Tätigkeiten unterstützt und von lästigen Routineaufgaben entlastet wird. Gegenstand des Workshops ist die szenariobasierte Reflexion und Bewertung kontextsensitiver und ubiquitärer IuK-Systeme. Diskutiert werden sollen neben den theoretischen Grundlagen der Szenarioerstellung und Erfahrungen in der praktischen Anwendung v.a. aber auch erste inhaltliche Ergebnisse. In erster Linie soll es darum gehen, das weite Spektrum verschiedenartiger Nutzungsszenarien zu sichten, Systematisierungen zu erarbeiten und Visionen hinsichtlich ihrer Machbarkeit zu hinterfragen. Fragen der Wünschbarkeit können dabei angeschnitten werden, sollten jedoch einem weiteren Workshop vorbehalten bleiben.

Kontakt und Anmeldung:
Prof. Dr. phil. habil. Christoph Hubig
Institut für Philosophie
Abteilung Wissenschaftstheorie und Technikphilosophie
Seidenstraße 36
70174 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 121 - 2491
wttp@gmx.de